Internationaler
Irak-Kongress
November 2002

Programm

Dokumentation

Presse

Fotos

Kongress-Info

Referenten

Unterstützer

Tagungsort

Spenden

Kontakt

Home

English program

Kongress-Info

Nach dem 11. September hat sich der Ton der US-Regierung gegen den Irak zunehmend verschärft, immer offener wird mit einem militärischen Angriff zum Sturz des jetzigen Regimes gedroht. Die Regierungen in Europa und im arabischen Raum stehen einem erneuten Krieg gegen den Irak überwiegend kritisch gegenüber.

International wächst aufgrund katastrophalen Lage der Bevölkerung auch die Kritik an der Sanktionspolitik gegen das Land, die von vielen mittlerweile als gescheitert angesehen wird.

Nicht allein die Frage eines erneuten Krieges und einer möglichen Beteiligung europäischer Staaten steht daher auf der Tagesordnung, sondern eine Bilanz der bisherigen Irakpolitik und die Diskussion möglicher Alternativen.

Wie ist die Lage im Irak nach Krieg und 12 Jahren Embargo? Stellt der Irak eine Bedrohung für andere Länder dar? Welche Wege gibt es für eine Wiedereingliederung des Iraks in seine regionale Umgebung und den Wiederaufbau des Landes? Welche Voraussetzungen müssen zuvor erfüllt sein?

Zu diesen und anderen Fragen hat der Kongress in Berlin durch die Beiträge und Diskussion international anerkannter Fachleute einen Beitrag geleistet.