Internationaler
Irak-Kongress
November 2002

Programm

Dokumentation

Presse

Fotos

Kongress-Info

Referenten

Unterstützer

Tagungsort

Spenden

Kontakt

Home

English program

Programm

Der Irak - Alternativen zu Embargo und Krieg
Internationaler Kongress
1. und 2. November 2002
Schöneberger Rathaus, Berlin

Freitag

 

20:00

Podiumsdiskussion:
Der Irak - Sanktionen, Menschenrechte und die Optionen internationaler Politik

Moderatorin: Karin Leukefeld, Journalistin, Bonn

Podium:

Barbara Lochbihler, amnesty international
Aziz Alkazaz, Deutschen Orient Institut
Peter Strutynski, Bundesausschuss Friedensratschlag
Rim Farha, Kurdin aus Syrien, Vorstandsmitglied der PDS

Fragen aus dem Publikum

Samstag

 

10:00-10:30

Begrüßung

Laura von Wimmersberg, Friedenskoordination Berlin

10:30-13:00

Panel I:
Wirtschaftssanktionen - ihre Legitimation und ihre Folgen

Moderatorin: Laura von Wimmersberg, Friedenskoordination Berlin

Wirtschaftliche, gesundheitliche und gesellschaftliche Folgen von Krieg und Embargo

Prof. Gottstein, IPPNW
Dr. med. Eva-Maria Hobiger, GÖAB
Jan Øberg, Transnational Foundation for Peace and Future Research

Zwölf Jahre Sanktionen gegen den Irak – Eine Bilanz

Hans von Sponeck, ehemaliger UN-Koordinator im Irak

Völkerrechtliche Aspekte der Sanktionen

Prof. Bernhard Graefrath, ehemaliges Mitglied der UN Menschenrechtskommision

13:00-14:00

Mittagspause

14:00-16:30

Panel II:
"Präventivkrieg" oder Dialog und Zusammenarbeit?

Moderator: Peter Strutynski, Bundesausschuss Friedensratschlag

Next Stop Irak? - "Krieg gegen den Terror" und die Grundzüge der US-amerikanischen Irak-Politik

Prof. Dr. Ekkehard Sauermann, Politologe, Halle

Der Irak eine Gefahr? UNO-Waffeninspektionen im Irak und die geheime Agenda der USA

Scott Ritter, ehemaliger UN-Waffeninspekteur im Irak

Fragen aus dem Publikum

Wege aus der Krise - über irakische Lösungsansätze für den Konflikt

Dr. Dr. Mudhafar A. Amin, irakischer Botschafter in London

Konfliktlösung statt Krieg - Elemente eines Friedensplanes?

Dr. Jan Oberg, Konfliktforscher, Schweden

17:00-19:30

Podiumsdiskussion:
Embargo und Krieg? - Alternativen zur westlichen Irak-Politik

Moderator: Eckart Spoo, Redakteur von "Ossietzky"

Podium:

Hans von Sponeck, ehemaliger UN-Koordinator im Irak
Dr. Reinhard Mutz, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH)
Aziz Alkazaz, deutsches Orient Institut
Dr. Edelbert Richter, Theologe, ehemaliges MdB (SPD)
Wolfgang Gehrke, ehemaliges MdB (PDS)

Fragen aus dem Publikum